Direkt zum Inhalt

Neue Zugerberg- und Madlochbahn – Grenzenloses Skivergnügen in Lech Zürs am Arlberg wird weiter ausgebaut!

 

Lech Zürs am Arlberg Die Zugerberg- und die Madlochbahn sowie die dazugehörenden Skiabfahrten sind jedem begeistertem Wintersportler wohlbekannt. Im Skigebiet von Lech Zürs am Arlberg sind sie auch als Verbindungsbahnen zwischen Lech/Oberlech, Zürs und Zug von zentraler Bedeutung. Nach mehr als 50 Dienstjahren treten die beiden Sessellifte nun ihren verdienten Ruhestand an. Ersetzt werden sie ab der Wintersaison 2021/22 von zwei top-modernen Bahnen, welche die Skifahrer noch rascher, komfortabler und ohne Wartezeiten auf den Berg bringen werden. Die Bauarbeiten werden in den Sommermonaten durchgeführt und werden Anfang Dezember 2021 abgeschlossen sein. 

 

 

Zugerbergbahn: Großer Mehrwert für Wintersportler und für die Landschaft

 

Bei der neuen Zugerbergbahn handelt es sich um eine 10er-Kabinen-Umlaufbahn mit Panoramafenstern, welche die bisherige Fahrtzeit halbiert. Die Bergstation sowie der Gondelbahnhof der Talstation sind komplett unterirdisch angelegt. Diese Bauweise ist gleich in mehrfacher Hinsicht von Vorteil. So trägt sie nicht nur erheblich zum einmaligen Landschaftsbild und zum Naturschutz bei, sondern verfügt auch über eine deutlich verringerte Windangriffsfläche.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.